September 25, 2017

Kreativ-Chefin von Ketchum lehrt nun, Geschichten zu erzählen - Petra Sammer macht sich nach 25 Jahren selbstständig

Nach 25 Jahren bei Ketchum wagt sich Petra Sammer in die Selbstständigkeit. Die Chefkreative der PR-Agentur wird in Sachen ihres Lieblingsthemas beraten: Storytelling. "Eine Herzensangelegenheit", wie sie sagt. Gute Geschichten würden in der Kommunikation viel zu selten erzählt. In der PR komme laut Sammer oft die visuelle Sprache zu kurz, Werber erzählen Ge schichten zu selten zu Ende. Dabei verlangt insbesondere die digitale Kommunikation die Kunst des Storytellings. Content-Marketing und native Advertising sind hier nur die Spitzen der Entwicklung. Aber es scheitert viel zu oft an Unwissen, an Zeit oder handwerklichen Fehlern. Sie weiß, wovon sie spricht, nach 25 Jahren in der PR und zuletzt auch als Jurorin bei den D&AD und den Clio Awards sowie zweimal in Cannes. Bis Jahresende, so lange istsie formal noch bei Ketchum, hält Sammer für ihre Bücher Storytelling und Visual Storytelling Vorträge und Seminare. Danach will sie konkret auf eigene Rechnung beraten - nicht nur Marken, sondern auch Agenturen. _lp (Quelle: Kontakter, Leif Pellikan, 21.9.17)